Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases

Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases
Tutorial - Rasterschaumstoff vs. Trennwand-Set vs. Trekpak für Peli Cases

Rasterschaumstoff (schnell):

Bei dem von Peli verwendeten Rasterschaumstoff handelt es sich um einen weichen, offenzelligen Schaumstoff, der ein vorgestanztes Raster aufweist. Der Rasterschaumstoff von Peli hat zudem immer einen umlaufenden ungestanzten Rand, die Dicke variiert nach Größe des Koffers.

Per Hand oder mit einem Cutter können viereckige Formen aus dem Schaumstoff-Block herausgetrennt werden.

rastermass-rasterschaumstoff-funktionsweise

Da die Dämpfungswerte bei einem weichen Schaumstoff geringer ausfallen als z. B. bei einem Hartschaumstoff, eignet sich der Peli Rasterschaumstoff eher für Objekte mit geringerem Gewicht. Bei schwereren Objekten wird mehr Abstand zwischen den einzelnen Objekten benötigt, um ausreichenden Schutz bei Stößen zu gewährleisten. Eine effiziente Nutzung der Einlagefläche wird dann beeinträchtigt.

Der Rasterschaumstoff eignet sich auch gut für Objekte mit empfindlicher Oberfläche z.B. Produktmuster und Modelle.

 rasterschaumstoff-angepasst-mit-griffen

Vorteil Rasterschaumstoff: Ist eine Instant-Polsterung, die leicht und ohne Hilfsmittel angepasst werden kann.

Nachteil Rasterschaumstoff: Durch das Rastermaß und die geringe Festigkeit des Schaumstoffs können geringe Abstände zu anderen Teilen im Koffer nicht dauerhaft realisiert werden, da der Schaumstoff ausleiern kann. Zudem  kann Abrieb entstehen, der sich durch seine statischen Eigenschaften auf Gegenständen festsetzen kann (z. B. Objektive).


 Trennwand-Set (flexibel):

Das Trennwand-Set besteht aus einem gepolsterten Einsatz und einzelnen gepolsterten Trennstegen, die mittels Klettsystem miteinander verbunden werden.

peli-case-1510-trennwand-set_gelb_stege_mit_gummiband

Anzahl und Größe der einzelnen, unterschiedlich langen Trennstege ergeben eine variable Einteilung der Einlage. Unkompliziert und in kürzester Zeit kann, je nach wechselnden Bestückungen und Einsatzzwecken, die Einteilung immer wieder neu angepasst werden - gegenüber dem Rasterschaumstoff ein großer Vorteil.

peli-case-1510-trennwand-set_gelb

Durch die gute Polsterung und die variable Einteilung sind Film- und Fotoausrüstung, Audio-Equipment und andere Industriegeräte, etc. im Trennwand-Set sicher aufgehoben.

Vorteil Trennwand-Set:  Schnell zu wechselnde Unterteilungen sind einfach und ohne Neuanschaffung möglich. Geringe Abstände sind durch Trennstege dauerhaft möglich, ohne Polsterverlust, Abrieb oder Ausleiern.

Nachteil Trennwand-Set: Steglängen entscheiden, wie Koffer unterteilt werden kann und lassen sich nicht immer passgenau unterteilen.


 TrekPak (genau):

TrekPak ist ein Einteilungssystem aus Waben-Kunstoffstegen, die beidseitig mit Hart-Schaumstoff laminiert sind.

peli-case-1510_trekpak_obenansicht

Neben den vorgefertigten, umlaufenden Rahmenteilen können mit dem beigelegten Schneidewerkzeug einzelne Platten passgenau (innerhalb eines Rastermaßes) zugeschnitten und mittels U-Bügeln aus Metall verbunden werden. Die Dämpfungswerte sind als gut zu bewerten und schützen auch empfindlichere Objekte ausreichend, da sich Gegenstände in einem Stegsystem nicht bewegen können.

peli-case-1510-trekpak-mit-gegenstaenden

Peli bietet zusätzlich zu dem Set auch Ersatzstege an, die einzeln zu bestellen sind.

 Vorteil Trekpak: Genau einteilbares Stegsystem, was ein Maximum an Unterteilung bietet, dass heißt viele Teile können in einem Koffer untergebracht werden.

Nachteil Trekpak: Einmal angelegte Unterteilungssystem kann unter Umständen auf eine neue Ausrüstung nicht angewendet werden, man ist festgelegt.


Fazit:

Mit den 3 verschiedenen Koffereinlagen werden für viele Bereiche und Produkte gute Lösungen zur sicheren Aufbewahrung angeboten. Die Einlagen weisen bei sachgemäßer Nutzung eine gute Schutzfunktion auf. Grundsätzlich sollte man Objekte die eine niedrigere Höhe als die Einlage selbst haben, unterpolstern. Wir bieten verschiedene Polstermöglichkeiten an, siehe Link unten. Die Objekte erhalten erst dann optimalen Andruck durch den Deckel-Noppenschaumstoff und sind so vor Verrutschen bei Transport gesichert.

Eine weitere Option zur Polsterung von Objekten ist der 3D Formgeschnittene Hartschaumstoff, den wir als Spezialanfertigung anbieten und für alle Koffertypen produziert werden kann. Weitere Informationen finden Sie in unserem Blog unter:

Schaumstoffeinlagen

 Spezialanfertigungen für Koffer

Rasterschaumstoffe, Hartschaumstoffe, Bodenpolster für Trekpak für Peli 1510 und Peli 1535

Schaustoffe für Koffer zum Selber zusammenstellen

Außerdem bieten wir vorgefertigte Formteile als Stecksystem für den Peli Case 1600 1610 1620 an.

Weitere Links zu Tutorials mit Schaumstoff:

Tutorial - Warum Rasterschaumstoff keine gute Idee für Fotoausrüstungen ist

Tutorial - Polsterflächen aus unterschiedlichen Schaumstoff-Sorten für Koffereinlagen

Spezialanfertigungen - Universalformteile aus Hartschaumstoff

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.